eic kyf msh nnz uhz tv nt
Di, 13:25 Uhr
11.06.2024
Angebliche Jugendamtsmitarbeiter klingeln an Türen

ACHTUNG! Betrugsmasche in Großfurra

Unbekannte gaben sich als Mitarbeiter vom Jugendamt aus und versuchten sich Zutritt zu einer Wohnung zu verschaffen. Am 11. Juni 2024 gegen 7 Uhr morgens klingelten ein Mann und eine Frau bei einer Familie in Großfurra und gaben sich als Mitarbeiter des Jugendamtes des Kyffhäuserkreises aus...

Passen Sie auf ihr Kind auf (Foto: Pixabay.-towbar) Passen Sie auf ihr Kind auf (Foto: Pixabay.-towbar)


Die beiden Personen gaben bei der Familie an, eine Überprüfung des Kindeswohls durchführen zu wollen. Dabei versuchten diese sich Zutritt zur Wohnung der Familie zu verschaffen und drohten mit dem Rufen der Polizei und einer Inobhutnahme des Kindes.

Anzeige symplr

Auf Verlangen, ihre Dienstausweise vorzuzeigen, entfernten sich beide Personen und wiederholten die Drohung, mit Polizeikräften wieder zu kommen.

Die betroffene Familie nahm nach dem Vorfall Verbindung mit dem Jugendamt auf, welches bestätigte, dass keine Mitarbeiter bei der Familie zugegen waren. Zudem wurde der Familie angeraten, Anzeige bei der Polizei zu erstatten.

Das Landratsamt des Kyffhäuserkreises weist darauf hin, dass sämtliche Mitarbeiter im Außendienst einen Dienstausweis besitzen und diesen auf Verlangen vorzeigen müssen. Sollten Zweifel bestehen, ob es sich um Mitarbeiter des Jugendamtes handelt, dann steht Ihnen selbiges unter der Rufnummer 03632/741-561 zur Verfügung.

Sollten weitere Bürger von derartigen Vorfällen betroffen sein, so bittet das Landratsamt Kyffhäuserkreis, dies bei der zuständigen Polizeidienststelle anzuzeigen und das Jugendamt unter der oben genannten Rufnummer zu informieren.

Autor: emw

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr