eic kyf msh nnz uhz tv nt
Fr, 11:11 Uhr
22.09.2023
Thüringen im ersten Halbjahr 2023

Bruttoinlandsprodukt ging zurück

Das Bruttoinlandsprodukt Thüringens, der Marktwert aller in Thüringen für den Endverbrauch her- gestellten Waren und Dienstleistungen, ging im 1. Halbjahr gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum preisbereinigt um 0,6 Prozent zurück...

Dies teilt das Thüringer Landesamt für Statistik auf Basis von kurzfristigen Schätzungen des Arbeitskreises „Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder“ mit. In Deutschland lag die preisbereinigte Veränderungsrate des Bruttoinlandsprodukts, das heißt unter Berücksichtigung der Preisveränderungen, bei -0,3 Prozent.

Nominal, also in jeweiligen Preisen, nahm das Bruttoinlandsprodukt in Thüringen um 6,8 Prozent und in Deutschland um 6,6 Prozent zu. Die vergleichsweise hohe Differenz zwischen nominaler und realer Entwicklung ist Ausdruck der hohen Preissteigerungen.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr