nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung
So, 12:11 Uhr
07.01.2018
Das Wetter - heute, morgen und übermorgen

Morgen nasskalt

Heute Nachmittag ist der Himmel bedeckt und es regnet gebietsweise. Oberhalb von etwa 600 m fällt etwas Neuschnee, teils aber auch gefrierender Sprühregen mit Glatteisbildung. Im weiteren Tagesverlauf lässt die Niederschlagstätigkeit allmählich nach. Bei schwachem bis mäßigem Nordostwind liegen die Temperaturen zwischen 1 und 3, im Bergland zwischen -1 und 2 Grad...

Nasskaltes Wetter in Sicht (Foto: pixabay.com)
In den oberen Kammlagen muss mit Nebel, teils unter 150 m gerechnet werden. In der Nacht zum Montag liegen bei schwachem bis mäßigem Nordostwind und bedecktem Himmel die Tiefsttemperaturen zwischen 1 und -2 Grad. Örtlich bildet sich Nebel. Bevorzugt im Mittelgebirgsraum fällt zeitweise etwas Sprühregen oder
Schneegriesel. Es besteht Glättegefahr.

Am Montag bleibt die Wolkendecke überwiegend geschlossen und vereinzelt kommt es zu leichtem Sprühregen oder Schneegriesel. Bei schwachem bis mäßigem Nordostwind erreichen die Temperaturen Höchstwerte von 1 bis 4, im Bergland von -1 bis 2 Grad. In der Nacht zum Dienstag ist es bei bedecktem Himmel weitgehend niederschlagsfrei. Erst ausgangs der Nacht kommt von Südosten her leichter Sprühregen auf. Die Tiefstwerte der Temperatur liegen zwischen 2 und 0, im Bergland zwischen 0 und -3 Grad. Der Wind weht schwach aus Ost bis Nordost.

Am Dienstag überwiegt neblig-trübes Wetter. Gelegentlich fällt leichter Regen oder Sprühregen. Der Wind weht schwach aus östlichen Richtungen. Die Temperaturen steigen auf 4 bis 8, im Bergland auf 2 bis 5 Grad. In der Nacht zum Mittwoch bleibt der Himmel stark bewölkt. Vereinzelt fällt etwas Regen. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen 3 und 0 Grad. Der Wind weht schwach aus Süd bis Südwest.

Am Mittwoch muss bei wolkigem bis stark bewölktem Himmel weiterhin mit etwas Regen gerechnet werden. Die Maxima liegen zwischen 6 und 8 Grad, auch im Bergland. Dabei weht der Wind schwach um Süd. In der Nacht zum Donnerstag lassen die Niederschläge nach und örtlich lockert die Bewölkung auf. Bei schwachem Südwind gehen die Temperaturen auf 2 bis 0, im Bergland auf 1 bis -1 Grad zurück.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.