nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung
Di, 14:16 Uhr
05.09.2017
IHK Erfurt

Jugendliche werben für Duale Ausbildung

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt hat am zurückliegenden Samstag insgesamt 19 Auszubildende aus Mittel- und Nordthüringen zu „Ausbildungsbotschaftern“ berufen. Diese werden künftig in allgemeinbildenden Schulen für ihren IHK-Ausbildungsberuf werben und die Duale Ausbildung präsentieren...

Zum Azubi-Botschafter ernannt (Foto: IHK)

„Lehrlinge sind für Schüler die idealen Botschafter: Sie können authentisch aus ihren Erfahrungen in der Dualen Ausbildung berichten und werden zudem als besonders glaubwürdig wahrgenommen“, erklärt IHK-Hauptgeschäftsführer Professor Gerald Grusser.

Die Kammer habe mit diesem Modell hervorragende Erfahrungen gemacht. Durch den geringen Altersunterschied zwischen den angehenden Facharbeitern und den Schülern wären die jungen Menschen bei ihrer Werbung für eine betriebliche Ausbildung erfolgreiche Berater. „Das Projekt, welches Azubis als ‚Werbeträger‘ für die Duale Ausbildung einsetzt, soll daher in Mittel- und Nordthüringen flächendeckend ausgebaut werden“, unterstreicht Grusser.

Im Rahmen der Aktion wurden nun 19 Auszubildende (Bild) in der Erfurter IHK qualifiziert. Lerninhalte waren unter anderem die duale Berufsausbildung, das eigene Berufsbild, der Ausbildungsbetrieb und natürlich ein Rhetorik- und Moderationstraining. Interessierte Unternehmen können sich auf der Homepage der IHK Erfurt www.erfurt.ihk.de für die nächsten Schulungsmaßnahmen vormerken lassen. Auch für Schulen besteht online die Möglichkeit, sich bei der Kammer für einen Einsatz der Azubis vor Ort anzumelden.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.